Branchen und Berufe

In ver.di sind über 1.000 Berufe vertreten.

Die 13 sogenannten Fachbereiche von ver.di kümmern sich um eine möglichst optimale fachspezifische Vertretung der Interessen unserer Mitglieder. Wählt die Branche, zu der Euer Beruf oder Euer Arbeitgeber gehört, und lest, was es Neues gibt.

Ihr findet hier auch Ansprechpartner/innen, an die Ihr Euch mit Euren Fragen wenden könnt. Ruft uns an oder mailt uns
Wir sind für Euch da.

  • 1 / 3

Unsere Fachbereiche im Bezirk

Aktuelles aus den Fachbereichen

  • 12.12.2017

    ver.di lehnt Privatisierung der Wirtschaftsförderung ab! Ausgliederung ohne Sinn und Verstand

    „Handwerklich schludrig, parteipolitisch einäugig, in der Konzeption mit ausschließlich negativen Effekten ausgestaltet und weit entfernt von den Zielen, die der Rat vor genau einem Jahr selbst formuliert hat“, bewertet Daniel Kolle, Bezirksgeschäftsführer der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), die vorgeschlagene Privatisierung der Kölner Wirtschaftsförderung.
  • 24.11.2017

    Sechste Verhandlungsrunde der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft

    Zur sechsten Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RRG) hat sich heute die Verhandlungskommission der Gewerkschaften ver.di und DJV NRW mit der Arbeitgeberseite im „Erholungshaus“ in Leverkusen getroffen. Gesprächsinhalt war der von den Gewerkschaften vorgelegte Entwurf eines Anerkennungstarifvertrags.
  • 22.11.2017

    Flughafen Köln-Bonn: ver.di fordert Distanzierung von Privatisierungsgerüchten

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zeigt sich in der Debatte um die Berufung von Friedrich Merz in den Aufsichtsrat der Flughafen Köln/Bonn GmbH von erneuten Privatisierungsgerüchten alarmiert. In einem Brief an Friedrich Merz fordern die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, sich klar von Privatisierungsabsichten zu distanzieren.
  • 20.11.2017

    Fotoaktion "Versprechen muss man halten"

    ver.di fordert von den künftigen Koalitionspartnern mehr Personal per Gesetz in den Krankenhäusern. Mit einer gemeinsamen Aktion wollen wir an die Versprechen der Parteien vor der Wahl erinnern. Dazu brauchen wir Eure Beteiligung!
  • 15.11.2017

    Streikbereitschaft stabil

    Die Redakteurinnen und Redakteure sowie die Redaktionssekretärinnen der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RRG) sind am Dienstag, 14. November 2017, in einen dreitägigen Warnstreik getreten.
  • 13.11.2017

    Dreitägiger Warnstreik

    Um unseren berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen rufen ver.di und DJV, von Dienstag, 14. November, 6 Uhr, bis Freitag, 17. November, 6 Uhr, die Beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RRG), eine Tochterfirma des Medienhauses DuMont Rheinland (Kölner Stadt-Anzeiger) und des Heinen-Verlages (Kölnische Rundschau), zu einem dreitägigen Warnstreik auf.
  • 20.10.2017

    Gewerkschaften legen vor

    Fünfte Verhandlungsrunde bei der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft GmbH – Arbeitnehmer rechnen vor: Rückkehr zum Tarif ist bezahlbar.
  • 19.10.2017

    Es geht um Gerechtigkeit

    Die Belegschaft der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft GmbH (RRG) ist für den morgigen Freitag, 20. Oktober, erneut zu einem Warnstreik aufgerufen.

ver.di Kampagnen