Kontakt

Selbstständige

Wir, die Freien und Selbstständigen in ver.di, vernetzen und organisieren uns, denn Gewerkschaftsarbeit funktioniert nicht nur für Festangestellte. Auch wenn unsere Arbeitsbedingungen oft nicht einmal schriftlich geregelt oder eindeutig geklärt sind. Dagegen müssen wir fit sein in Steuer-, Vertrags- und Urheberrecht, uns um unsere soziale Absicherung und die Eigenwerbung in den sozialen Medien kümmern oder wissen, wie wir als Selbstständige Elterngeld beantragen.

Viele von uns sind von einem Auftraggeber abhängig. Um diesem nicht machtlos ausgeliefert zu sein, hilft die Vernetzung der Freien und Selbstständigen in der Gewerkschaft. Gemeinsam in ver.di können wir bessere Bedingungen bei Tarifen und Honoraren verfolgen und soziale Standards für Selbstständige durchzusetzen. Wir wollen uns nicht gegenseitig ausspielen lassen und Honorare akzeptieren müssen, von denen wir nicht leben können. Deshalb wollen wir uns vernetzen und uns gegenseitig unterstützen.

Die "AustauschBar"

Wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen in gemütlichen Rahmen und besprechen konkrete Themen. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Gerne könnt ihr Themenvorschläge machen und euch an der Vorbereitung der AustauschBar beteiligen.

Wer wir sind:

Die Versammlung der Selbstständigen hat am 10. Mai 2014 in Köln einen fünfköpfigen Bezirksvorstand gewählt, der sich personell inzwischen verändert hat. Im Vorstand sind: Ellen Brombach, Brigitte Maser, Paulo dos Santos, Ludger Schneider und Kathy Ziegler. Letztere ist außerdem Sprecherin der Selbstständigen im ver.di-Bezirk Köln, Stellvertreterin ist Brigitte Maser.

  • Brigitte Maser ist freie Journalistin
  • Ellen Brombach arbeitet als freie PR-Journalistin im Non-Profit-Bereich
  • Paulo dos Santos ist freier Fotograf
  • Ludger Schneider ist freischaffender Künstler im Bereich LichtBildGestaltung und Vorsitzender der Fachgruppe Bildende Kunst, ver.di Köln / NRW-Süd.
  • Kathy Ziegler ist freie Journalistin und Onlineredakteurin, Sprecherin der Freien bei DRadio Wissen und der NRW-Landeskommission der Selbstständigen in ver.di

Unser Ziel ist es, die Arbeit der Selbstständigen innerhalb der Gewerkschaft und der Gesellschaft sichtbar zu machen. Wir arbeiten daran, innerhalb der Gewerkschaft Strukturen aufzubauen, um die unterschiedlichen Berufsgruppen der Selbstständigen in ver.di zu organisieren. In ver.di-Köln sind vor allem die freien Medienberufe organisiert mit über 2.300 Mitgliedern. Es gibt aber auch in anderen Branchen viele Selbstständige wie beispielsweise im Bildungsbereich oder im Gesundheitswesen.

Wer mehr über die Gewerkschaftsarbeit der Selbstständigen erfahren möchte, kann sich direkt an uns wenden, zur "AustauschBar" kommen oder sich vorab über die Gewerkschaftsseite selbststaendige.verdi.de informieren.

SelbstStändigDenken

ver.di Kampagnen