Nachrichten

Fotoaktion "Versprechen muss man halten"

Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Fotoaktion "Versprechen muss man halten"

ver.di fordert von den künftigen Koalitionspartnern mehr Personal per Gesetz in den Krankenhäusern. Mit einer gemeinsamen Aktion wollen wir an die Versprechen der Parteien vor der Wahl erinnern. Dazu brauchen wir Eure Beteiligung!

Wir sammeln aus hunderten Krankenhäusern Fotos mit Botschaften wie „Versprechen halten“ und „Mehr Personal per Gesetz“. Diese Fotos übergeben wir den Politiker/innen der vier verhandelnden Parteien. Wir machen deutlich:  Ob sie ihre Zusagen einhalten, beobachten wir genau!

Eine Beschreibung der Aktion mit allen notwendigen Informationen findet ihr in der Anlage.

Das Ganze muss schnell gehen, damit wir noch während der Koalitionsverhandlungen unsere Botschaft setzen. Bis zum 29.11. brauchen wir die Fotos.

Deswegen rufen wir zusätzlich zu dieser Email in den nächsten Tage Interessenvertretungen in Krankenhäusern an. Vielleicht klingelt auch bald Euer Telefon.

Ihr könnt jetzt direkt aktiv werden. Ihr findet Sprechblasen mit Text und blanko zum Ausdruck auf A2 auf unserer Webseite
gesundheit-soziales.verdi.de/...

Mobilisiert eure Kolleg/innen für die Aktion, denkt euch kreative Fotomotive aus, schickt der Kanzlerin und den „Jamaika“-Parteien eure Botschaft!

Auch nach den Koalitionsverhandlungen werden wir weiterhin genau verfolgen, wie die zukünftige Regierung in Sachen Krankenhäuser agiert. Dazu werden wir möglichst viele Teams aus vielen Krankenhäusern brauchen, die ihre Situation auf den Punkt bringen. Hilfreich dafür ist der Soll-ist-Voll-Rechner (soll-ist-voll.verdi.de).

Gemeinsam stellen wir klar: wir werden keine Ruhe geben, bis wir eine bedarfsgerechte Personalausstattung erreicht haben! Für die Gesundheit der Beschäftigten, für eine gute Versorgung im Krankenhaus.